Ortsverbandsplenum

"Ich möchte mitbekommen, was in meiner Gemeinde passiert und die Politik vor Ort aktiv mitgestalten. Wir können dabei nicht alles den bestehenden Strukturen überlassen, sondern müssen Neues schaffen", sagte Jan Luke, Gründungsmitglied des Lohraer Ortsverbandes der Grünen.

Diese Überzeugung teilte auch Patrick Voyé aus Weipoltshausen und schnell war die Idee geboren, eine neue politische Kraft in Lohra zu etablieren. In der Vergangenheit haben es bereits eine grüne Liste in Lohra gegeben, die mit den Grünen in Gladenbach zusammenarbeitete, sagte Voyé. "Wir wollen den Leuten vor Ort zeigen, dass hier nicht eine Gruppe von Spinnern arbeitet, sondern Menschen mit guten Ideen und Projekten, die Lohra ökologisch und sozial verändern können", umriss der Weipoltshäuser die Zielsetzung der Grünen in Lohra.

In regelmäßigen Abständen treffen sich die neun aktiven Mitglieder und Sympathisanten grüner Kommunalpolitik im alten Rathaus in Lohra. Ganz verschieden sind die Motive, die die Aktiven dazu bewogen hat, sich an dem Aufbau einer Ortsgruppe der Grünen zu beteiligen.

"Man muss über den Tellerrand der örtlichen Themen schauen. Das Lohraer Haushaltsdefizit dominiert derzeit die Diskussion im Gemeindeparlament, alles andere fällt hinten runter. Soziale Belange sind für mich besonders wichtig", sagte der Dammer Karl Klefenz.

Peter Heinze betreibt seit 2007 die Zucht von Schafen als Hobby und legt dabei großen Wert auf die Einhaltung ökologischer Grundsätze. "Ich wünsche mir dass hier vor Ort die Vernetzung von ökologischen Produzenten gestärkt wird", sagte der Weipoltshäuser.

Bis auf Patrick Voyé, der bereits in verschiedenen studentischen Gremien und im Bundesvorstand der Grünen Jugend politische Erfahrungen sammeln konnte, sind die restlichen Lohraer Grünen noch wenig in politische Strukturen eingebunden.

"Wir müssen eben einen Anfang wagen und uns in die Kommunalpolitik einarbeiten", stellte Inge Schorge-Weckend bei einer Versammlung der Grünen fest. Derzeit arbeiten die Lohraer Grünen intensiv an ihrer Wahlliste für die kommende Kommunalwahl am 27. März 2011, wo die Bürger der Südkreisgemeinde unter anderem über die künftige Zusammensetzung der Gemeindevertretung entscheiden.

"Man muss kein Mitglied der Partei sein, um auf die Liste zu kommen"

Sechs Personen haben sich fest für die Liste aufstellen lassen, weitere überlegen sich noch, ob sie sich aufstellen lassen, sagte Patrick Voyé.

"Man muss kein Mitglied der Grünen sein, um bei uns auf die Liste zu kommen. Es wäre aber schon gut, wenn man sich mit grünen Werten identifizieren kann", sagte der Weipoltshäuser. Grüne Werte, das sind für Voyé im Wesentlichen der Einsatz für die Nutzung regenerativer Energiequellen in der Region, umweltverträgliches Wirtschaften oder der Erhalt einer bürgernahen Infrastruktur. Es gebe eine Menge Themen, die in Lohra bisher zu wenig beachtet worden seien, ergänzte Karl Klefenz.

Auch die Grünen in Lohra sehen derzeit die Diskussionen über die Neuvergabe der Konzessionen für das Stromnetz als äußerst wichtig an. Nicht zuletzt deshalb lud der Ortsverein im Oktober vergangenen Jahres zu einer Informationsveranstaltung zum Thema regionale Energieversorgung ein. Peter Heinze wünscht sich eine umfassendere Information der Lohraer Bürger über die anstehenden Entscheidungen seitens der Politik, gibt aber auch zu, dass das Bewusstsein für die Bedeutung des Themas geschärft werden müsste.

"Wir müssen den Menschen vor Ort Antworten auf ihre Fragen bieten und Lösungskonzepte für Lohraer Probleme erdenken", fasste Voyé die Ziele des jungen Ortsvereins zusammen.

Die Diskussionen über ein Wahlprogramm laufen derzeit noch. Dabei wolle man sich an bestehenden grünen Wahlprogrammen für den Landkreis und für das Land Hessen inspirieren lassen, so der Weipoltshäuser, der in Marburg Geschichte und Rechtswissenschaften studiert.

Am 13. Januar 2011 möchte der Ortsverein zur Tat schreiten und die Liste für die Wahl der Lohraer Gemeindevertretung aufstellen. Beginn ist um 20.30 Uhr im alten Rathaus am Lindenplatz in Lohra.


Dokumenten Information
Copyright © mittelhessen.de 2011
Dokument erstellt am 03.01.2011 um 15:22:11 Uhr

zurück

Wende nicht verschlafen!

NOCH
BUNDESTAGSWAHL 2021

Weitere Interessent*innen und Aktivposten gesucht!

 Dich hat schon immer interessiert, was in Deiner Umgebung passiert?

Grün-alternative Politik kommt Deinem Lebensentwurf nahe?

Du möchtest die sozial-ökologische Transformation der Gesellschaft mitgestalten?

Dann unterstütze uns, unsere Interessen gemeinsam umzusetzen!

 

Informationen und Kontakt:

hier klicken

oder

direkter über den Ortskontakt auf der Startseite

 

Melde Dich beim "Greenteam"- dem Freiwilligenprogramm der GRÜNEN Hessen an!

http://greenteam.gruene-hessen.de

Freiwilligen-Guide Marburg-Biedenkopf: Patrick Voyé

 

09.04.2021, 20:00 Uhr

Fraktionssitzung

öffentlich in der Netzbegrünung

Termine in Lohra

MÄRZ

20.03.2021, 20:00 Uhr

<link home none internal link in current>Anti-Corona-Party mit DJ Bianka und dem Café Q aus Marburg

Digitale Samstagabendparty.

Veranstaltungen

täglich 17:00 - 18:00 Uhr

Online-Sprechstunde

 

Patrick Voyé (Kreisbeigeordneter)

 

Ort und Kontakt siehe Link

Termine in Lohra

GRUENE.DE News

Neues